Die richtige Wachtelfütterung leicht gemacht
mit unseren Fütterungsplänen

Wie füttern Sie Ihre Wachteln nun am besten?

Auf unserer Seite rundum das Thema Wachtelfütterung haben wir Ihnen bereits viel wichtiges Knowhow zur Wachtelfütterung mitgegeben. Dort finden Sie auch wichtige Grundlagen zu elementaren Zutaten.

Nun wird es aber ein wenig konkreter. Denn: Viele von Ihnen haben uns gefragt, ob wir nicht einmal einen konkreten Plan zusammenstellen könnten, wie man die Wachteln nun optimal ernähren könnte. Das haben wir natürlich gern gemacht und stellen Ihnen 4 Pläne, jeweils passend zu den Jahreszeiten, vor.

Die unterschiedlichen Jahreszeiten bringen individuelle Herausforderungen und Leistungsphasen für Ihre Wachteln mit sich. Wir zeigen Ihnen auch diese und erklären Ihnen, wie Sie Ihre Wachteln am besten versorgen.

Prinzipiell gilt immer: Nur optimal versorgte Wachteln können auch eine dauerhafte, starke Gesundheit und Vitalität ausbilden und beibehalten. Denn Mangelzustände zehren immer am Gesamtzustand der Wachtel. Da Wachteln sehr starke Tiere sind und in der Natur in einem Gruppenverbund leben, der schwache Tiere aussondert, lässt sich eine Wachtel Schwäche nur im äußersten Notfall anmerken. Gehen Sie also auf Nummer sicher, dass es Ihren Wachteln an nichts fehlt und beugen Sie im Zweifelsfall lieber vor.

Bei jeder Wachtelfütterung ist es am wichtigsten, auf eine optimale Grundfütterung zu achten. Denn diese ist es, die Ihre Wachteln am meisten beeinflusst. Dabei bieten wir Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten an, wie Sie die Fütterung Ihrer Wachteln auslegen können.

Unser Futter im Überblick:

Unser Wachtel-Fütterungsplan für den Frühling

Der Frühling bedeutet für die Wachteln Saisonstart. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Es erneuert sich das Gefieder in der Mauser. Der Stoffwechsel erhöht sich. Der Sexualtrieb bei den Hähnen steigt. Das Legen beginnt spätestens zur Osterzeit wieder. Diese Phase gilt es optimal zu begleiten. Nur so sind die Tiere optimal für das gesamte Jahr vorbereitet.

Es ist ganz normal, dass die Wachteln gegen Ostern wieder beginnen zu legen. Vorausgesetzt, dass sie im Winter nicht durch zusätzliches, künstliches Licht beeinflusst werden.

Unser Fütterungsplan für das Frühjahr begleitet Ihre Wachteln in dieser Phase optimal. Es stärkt sie nachhaltig und ganzheitlich.

Unser Tipp: Unterschätzen Sie die Bedürnisse Ihrer Wachteln nicht, weil sie ggf. noch nicht legen. Das Frühjahr ist eine ausgeprägte Leistungsphase und muss intensiv begleitet werden.

Im Sommer macht den Wachteln besonders starke Hitze zu schaffen. Hier können Sie Ihre Wachteln auch mit nassen Handtüchern oder kühlen Steinen unterstützen.

Das optimale Trinken für Ihre Wachtel

Für Mensch und Tier ist eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ganzjährig wichtig. Besonders im Sommer bedarf es ausreichend Flüssigkeit.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die Flüssigkeitsaufnahme Ihrer Wachteln optimieren:

Bieten Sie abgekühlten Wachteltee an. Auch Wachteln mögen Eistee.

Reichern Sie das Trinkwasser mit Vitaminen an.

Achten Sie darauf, dass Trinkwasser immer zur Verfügung steht.

Kennen Sie schon unser Vitamineis? Bei YouTube finden Sie eine tolle Anleitung zum Selbermachen.

Wachtelgold Premium Tiernahrung