Feen-Legewachteln / Schneewachteln

Bei den wunderschönen Feen-Wachteln, die durch ihre helle Erscheinung besonders anmutig aussehen, unterscheidet man 2 unterschiedliche Typen:

Falbfeen und Perlfeen

Allen Feen-Wachteln (oder auch Schneewachteln genannt) ist gemein, dass sie durch eine verminderte Melaninsynthese kein oder kaum Braun und Brantöne im Gefieder haben. Falbfeen haben dabei das Grundmuster von wildfarbigen Wachteln. Perlfeen das von Goldsprenkel Legewachteln.

Feen vererben sich gegenüber Wildfarbig dominant.

Geschlechtserkennung bei Feen-Wachteln

Da Feen-Wachteln als Grundton Goldsprenkel oder Wildfarbig haben, ist auch bei den Feen-Küken eine Geschlechtserkennung schon mit wenigen Tagen möglich. Dann sind bereits die strahlend weißen Brüste der Hähne und die wunderschönen Sprenkel der Hennenbrüste zuverlässig zu erkennen. Bei den Perlfeen ist zusätzlich der bedeutend dunklere Kopf der Männchen schnell und eindeutig zu erkennen.

Unser Tipp: Da Feen sich dominant vererben, ist es relativ unkompliziert bei einer Zucht immer wieder frisches Blut einzukreuzen.

Perlfeen gelten für viele als einer der anmutigsten Farbschläge

Lieferzeit Info
Wachtelgold Premium Tiernahrung