Frühlingsgefühle und Kükenpiepsen – 5 Tipps für eine optimale Brut

10.02.2020 14:40
Frühlingsgefühle und Kükenpiepsen – 5 Tipps für eine optimale Brut

Die milden Temperaturen lassen die Kükensaison dieses Jahr noch früher starten. Kein Wunder, denn bei um die 10°C und weit und breit kein Schnee in Sicht, kribbelt es einem in den Fingern, wieder kleine freche Hummeln herumwuseln zu sehen. Bevor kleine niedliche Wachtelküken allerdings unsere Herzen im Sturm erobern können, brauchen sie eine optimale Brut. Damit es zu keinerlei unnötigen Fehlbildungen oder gar Verlusten kommt. Wir haben für Sie 5 Tipps, damit auch Ihre Brut gelingt.

  1. Eine optimale Brut beginnt schon vor dem Einlegen. Denn: Berechnen Sie im Vorfeld, wann die Kleinen schlüpfen werden und planen Sie das ein. Ggf. müssen Sie 3 Tage vor dem Schlupf die Luftfeuchtigkeit noch erhöhen und bedenken Sie, dass die Küken ca. 24 Stunden nach dem Schlupf vom Brüter in das vorbereitete und vor allem vorgewärmte Kükenheim ziehen müssen.
  2. Der richtige Brüter ist die wichtigste Basis für eine erfolgreiche Brut. Wir führen eine sehr wohlüberlegte Auswahl an Brutgeräten. Besonders von unseren Brinsea und Rcom Modellen sind wir ausgesprochen überzeugt und empfehlen diese daher auch weiter. Auch mit unseren Bruja-Geräten haben viele Kunden schon großartige Schlupfergebnisse erzielt. Es gibt allerdings nicht den richtigen Brüter. Denn der richtige Brüter hängt immer davon ab, was Sie letztendlich erreichen bzw. umsetzen möchten. Natürlich beraten wir Sie dazu jederzeit gern persönlich oder telefonisch.
  3. Der optimale Brüter muss dann auch am richtigen Standort stehen. Er sollte keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein. Denken Sie dabei auch an Ofenwärme, Heizung, Abwärme und Sonneneinstrahlung. Auch Erschütterungen sollte Ihr Brüter nicht ausgesetzt sein. Denken Sie dabei auch an Haustiere und Kinder.
  4. Die richtigen Bruteier: Sie kommen aus artgerechter Haltung und von einem Züchter, der Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Mehr Tipps zu Bruteiern finden Sie hier.
  5. Versuchen Sie Ihre Brut optimal vorzubereiten und dokumentieren Sie sie. Hierfür eignet sich unser Bruttagebuch hervorragend. Die Vorbereitung der Brut ist essenziell dafür, dass alles optimal verläuft und Sie im Laufe der Brut den Brüter nicht unnötig öffnen müssen. Und es gilt immer jedes unnötige Öffnen des Brüters zu vermeiden.

Sollten Sie sich bei etwas unsicher sein, sind wir natürlich jederzeit und immer gern für Sie da! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns. Wir wünschen Ihnen einen super Schlupf und ganz viel Spaß mit Ihren Küken!

Herzliche Grüße

Ihr Wachtel-Shop-Team

Bruteier Info
Wachtelgold Premium Tiernahrung