Legewachteln weißgescheckt

Weißgescheckte Legewachteln gehören wohl aktuell zu den beliebtesten Scheckungen. Auf jeden Fall aber mit zu den am weitesten verbreiteten. Und das aus gutem Grund wie wir finden! Der Farbschlag weißgescheckt hat unserer Meinung nach einen ganz besonderen Charakter. Die frechen, wunderschön gefärbten Schneebälle bringen ordentlich Leben in den Wachtelstall und sind ein Guter-Laune-Garant.

Jede Scheckung ist einzigartig und somit kann man auch in einer ganzen Gruppe weißgescheckter Legewachten die unterschiedlichen Tiere super von einander unterscheiden.

Die Scheckungen selbst können aus unterschiedliche Farbschläge bestehen, was eine zusätzliche, wunderschöne Varianz in den Farbschlag bringt.

Die Scheckungen bei weißgescheckten Legewachteln...

...können wunderschön vielfältig sein. Von Goldsprenkel-Schecken, oder auch Goldschecken genannt, über wildfarbige Scheckungen bis hin zu schlichten schwarzen Pünktchen ist vieles möglich und sorgt für eine einzigartige Vielfalt innerhalb eines Farbschlags.

Unser Tipp: Wer einen Farbschlag sucht, bei dem er die einzelnen Tiere auch ohne zusätzliche Markierungen super von einander unterscheide kann, ist mit weißgescheckten Legewachteln perfekt beraten.

Achtung vor Farbmobbing

Die weißgescheckte Legewachteln stechen mit ihrem strahlenden Weiß schon optisch unter allen Farbschlägen direkt hervor. Das führt allerdings auch dazu, dass Farbmobbing unter den Tieren bei weißgescheckten eine größere Rolle spielt. Dabei können die Attacken von beiden Seiten ausgehen und die Tiere dieses schönen Farbschlags können nicht nur Opfer, sondern auch Täter sein.

Bei einer generell hellen Gruppe (silber, blau, weiß, Goldsprenkel) tritt dieses Problem in der Regel nicht auf. Sollte es doch auftreten, helfen viele Verstecke, viel Beschäftigung und genügend Platz.

Wachtelgold Premium Tiernahrung