Legewachteln Rotkopf

Legewachteln des Farbschlags Rotkopf gehören zu den Farbschlägen, bei denen Hahn und Henne am Gefieder zu erkennen sind. Auch bei Jungtieren, wie hier links im Bild, ist besonders der rote Kopf schon sehr früh zu erkennen

Die Hennen haben eine gleichmäßige Färbung ohne rote Highlights. Ihr Kopf ist bedeutend heller als der der Männchen.

Rotkopfküken sehen den Goldsprenkelküken übrigens recht ähnlich. Hahn und Henne sind als erstes an der Brust zu unterscheiden. Die Henne hat eine gesprenkelte Brust, der Hahn eine einfarbige, helle Brust. Bereits mit ca. 14 Tagen sind Hähne und Hennen der Rotköpfe, zumindest bei einer sauberen Zucht, recht zuverlässig zu unterscheiden.

Es gibt allerdings auch hier unsauber gezeichnete Tiere, sodass auch Hähne mit gesprenkelten Brüsten existieren. Dann ist eine Geschlechtsbestimmung erst später möglich. Ein rötlicher Kopf ist immer ein Zeichen für einen Hahn.

Unser Tipp: Bei Rotköpfen lieber ein wenig länger warten mit der Geschlechtsbestimmung.

Wachtel Legewachtel Rotkopf Henne

Junger Rotkopf-Hahn

Wachtel Legewachtel Rotkopf Henne

Ausgewachsener Rotkopf-Hahn

Wachtelgold Premium Tiernahrung